Sie sind hier: Veranstaltungen > Veranstaltungsnewsletter

Verantwortlich

GESUNDHEITSLADEN MÜNCHEN E.V.
Gemeinnütziges Informations- und Kommunikationszentrum
Waltherstr. 16A
80337 München
TELEFON 089 / 77 25 65
TELEFAX 089 / 725 04 74
web: www.gl-m.de
e-mail: mail@gl-m.de

Veranstaltungsnewsletter

Ein Service des Gesundheitsladens für seine Kooperationspartner

Monatlich, erhalten die Interessierten per Email Hinweise auf ausgewählte Veranstaltungen des Vereins und anderer zu Themen aus der Patientenberatung, Gesundheitsförderung und Gesundheitspolitik.

Der Newsletter kann abonniert werden. Bitte Mail an mail(@)gl-m.de

 

 

Veranstaltungsnewsletter November 2017

Liebe Aktive und Interessierte,

hier einige interessante Veranstaltungen und Aktionen im November 2017.

 

Veranstaltungen mit Beteiligung des Gesundheitsladen

 

1) Dienstag, 14. November 2017, 17.30 – 19 Uhr
    Vortrag: Patientenverfügung und Vorsorgeformen


2) Mittwoch, 22. November 2017, 14 – 15.30 Uhr
    Vortrag: Au Backe – worauf muss ich als Kassenpatient/in (GKV) achten, wenn ich zum Zahnarzt gehe?


3) Dienstag, 28. November 2017, 14 –15.30 Uhr
    Vortrag: Gesetzlich versichert – privat bezahlen

 

München und Umgebung

 

1) Mittwoch, 29. November 2017, 19.30 - 22 Uhr
    
Vortrag und Diskussion: Impfen – Pro und Contra

 

Überregional

 

1) Freitag, 1. Dezember 2017, 9.30 – 16 Uhr
   
Fachtagung: Selbsthilfe macht schlau – Hand in Hand für mehr Gesundheitskompetenz



Veranstaltungen mit Beteiligung des Gesundheitsladen


1) Dienstag, 14. November 2017, 17.30 – 19 Uhr
    Vortrag: Patientenverfügung und Vorsorgeformen

Die Patientenverfügung ist eine von mehreren Vorsorgeformen für den Fall, dass man die eigenen Belange und Angelegenheiten nicht wie gewohnt selbst regeln kann also infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder auch durch Nachlassen der geistigen Kräfte. Wer trifft im Ernstfall Entscheidungen für die eigene Person? (Selbstbestimmung) Wie können eigene Wünsche und Vorstellungen Beachtung finden? (vermuteter Wille) Bei dem Vortrag wird auf verschiedene Möglichkeiten der Vorsorge eingegangen: Vollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Die Veranstaltung soll für das Thema sensibilisieren, in allgemeiner Form informieren und Anregungen für weitere Schritte geben.

Veranstalter: Nachbarschaftshilfe Wohnungsverein e. V.
Ort: Kuglerstr. 2, München
Zeit: 17.30 Uhr
Referentin: Waltraud Kröner, Patientenberaterin Gesundheitsladen München e. V.
Weitere Informationen unter hai.nbh(at)gmx.de


2) Mittwoch, 22. November 2017, 14 – 15.30 Uhr
    Vortrag: Au Backe – worauf muss ich als Kassenpatient/in (GKV) achten, wenn ich zum Zahnarzt gehe?

Eine Informationsveranstaltung mit Fragemöglichkeiten zu den Themen:
Was ist ein Behandlungsvertrag, wie kommt er zustande?
Was zahlt die gesetzliche Krankenversicherung?
Was heißt befundorientierter Festzuschuss?
Wie liest man einen Heil- und Kostenplan, und worauf ist zu achten?
Und was tun, wenn der Zahnersatz nicht passt?

Veranstalter: Alten- und Service-Zentrum Blumenau-Kleinhadern
Ort: Alpenveilchenstr. 42, München
Zeit: 14 Uhr
Referentin: Adelheid Schulte-Bocholt, Patientenberaterin Gesundheitsladen München e.V.
Weitere Informationen unter Tel. 089-5803476


3) Dienstag, 28. November 2017, 14 –15.30 Uhr

    Vortrag: Gesetzlich versichert – privat bezahlen


Kassenärzte bieten neben den über die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) abgerechneten Behandlungen zusätzliche Dienstleistungen an, die PatientInnen selbst bezahlen. Dazu gehören kosmetische Eingriffe, aber auch Früherkennungsuntersuchungen. Auch Behandlungsverfahren, die nicht im Leistungskatalog der GKV stehen, weil sie nicht genügend wissenschaftlich abgesichert sind, werden nicht von der GKV übernommen.
Gibt es sinnvolle IGeL-Leistungen?
Wann scheint es eher um zusätzliches Geld zu gehen?
Auf was sollten Sie achten, wenn Sie mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin eine Privatvereinbarung abschließen?

Veranstalter: Stadtteiltreff Gotteszeller Straße
Ort: Gotteszeller Str. 18a, München
Zeit: 14 Uhr
Referent: Peter Friemelt, Patientenberater Gesundheitsladen München e.V.
Weitere Informationen unter Tel. 089-45088223

 

München und Umgebung

 

1) Mittwoch, 29. November 2017, 19.30 - 22 Uhr
    
Vortrag und Diskussion: Impfen – Pro und Contra

Wollen wir unser Kind impfen lassen? Wenn ja, wann und gegen welche Krankheiten? Vor diesen Fragen stehen Eltern schon bald nach der Geburt ihres Kindes. Immer neue Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO), die Rücknahme von Einzelimpfstoffen und die Diskussionen über eine Impfpflicht verunsichern Eltern und erschweren eine freie, individuelle Impfentscheidung.
Wie wirken sich Impfungen auf den kindlichen Organismus und seine Entwicklung aus? Und: Welchen Sinn kann das „Durchmachen“ bestimmter Krankheiten haben? Drei renommierte Kinder- und Jugendärzte geben umfassende und unabhängige Informationen zum Nutzen der einzelnen Impfungen sowie zu Nebenwirkungen und Risiken

Veranstalter: GESUNDHEIT AKTIV e. V.
Ort: Theater Leo 17, Leopoldstr. 17, München
Zeit: 19.30 Uhr
Weitere Informationen  unter https://www.gesundheit-aktiv.de/aktuelles/veranstaltungen/vortraege/859-impfen-pro-und-contra.html

 

Überregional



1) Freitag, 1. Dezember 2017, 9.30 – 16 Uhr
   
Fachtagung: Selbsthilfe macht schlau – Hand in Hand für mehr Gesundheitskompetenz


Gesundheitskompetenz ist die Fähigkeit von Menschen, Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen und für sich selbst zu nutzen. Dies ist eine zentrale Grundlage, um im Alltag angemesse­ne Entscheidungen zur eigenen Gesundheit zu treffen. In der Selbsthilfe geben chronisch Kranke oder ihre Angehörigen ihr Erfahrungswissen zu Erkrankung und Therapie verständlich weiter und informieren über Möglichkeiten, im Alltag mit der Krankheit umzugehen. Sie verbessern so die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Familien und entwickeln eine hohe Betroffenenkompetenz.Gemeinsam mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis wird beleuchtet, was die Selbsthilfe im Bereich Gesundheitskompetenz bereits heute al­les leistet - und was darüber hinaus noch möglich ist. Auch unter dem Gesichtspunkt, ob durch eine bessere Vernetzung mit dem professionellen Gesundheitssystem die Gesundheitskompe­tenz von chronisch kranken und behinderten Menschen sich noch wei­ter verbessern lässt und inwieweit sich Konzepte aus der Selbsthilfe auch nutzen lassen, wenn es darum geht, die Ge­sundheitskompetenz aller Menschen in Deutschland zu verbessern.


Veranstalter: AOK Bundesverband
Ort: Rosenthalerstr. 31, Berlin
Zeit: 9.30 Uhr
Weitere Informationen  unter aok-bv.de/hintergrund/dossier/selbsthilfe/index_19518.html